facebook twitter YouTube

Archiv 2001


Winnetou III

"Winnetou III" - als Neuinszenierung wurde es gleichzeitig das letzte Stück mit Arnd Limpinsel in der Rolle des Winnetou. Stilgerecht ließ er Winnetou sterben - und selbst der Wettergott weinte bei allen Abendveranstaltungen an der richtigen Stelle mit. Pünktlich zu Bild "Am Hancock-Berg", in dem Winnetou erschossen wurde, begann es jedesmal zu regnen... Bei der Premiere mußte nach dem diesem Bild sogar kurzfristig unterbrochen werden

Wieder hatten wir Schauspieler der Theaterakademie Mannheim dabei - die sich schlußendlich sogar als sehr flexibel erwiesen. War Benedikt Selzner eigentlich für die Rollen des Pida und des Fred Morgan vorgesehen, mußte er kurzfristig die Rollen des Spürauge und des Til-Lata übernehmen, da uns Christian Städter ausfiel. Nun waren diese beiden Rollen eigentlich für einen "richtigen" Reiter geplant, und der arme Benedikt mußte einen absoluten Crash-Kurs im Reiten absolvieren.

Dies blieb aber nicht die einzige Herausforderung für ihn - auch im Westerntanz war der Detektiv Spürauge eingeplant - ergo mußte auch Benedikt tanzen lernen...

War der Satz "...der die Häuptlinge um ihre Apatschen brachte" (richtigerweise "...der die Apatschen um ihre Häuptlinge brachte.") noch ein Versehen, so war dann der Hinweis "...sieh mal einer an, wer da im Matsch liegt" (eigentlich "sieh mal einer an, wen wir da haben") reine Absicht - ein deutlicher Fingerzeig, daß der Regen auch unter der Woche uns Mörschiedern treu geblieben war.

Timo Maurer, der schon im letzten Jahr als Leihgabe von Mannheim bei uns auf der Bühne stand, war dann auch in diesem Jahr dabei - und brachte seine ganze Familie mit.. Mutter, Schwester und Timo selber standn auf der Bühne, der Stiefvater war als Babysitter für die zweijährige Schwester ebenfalls an jedem Wochenende vor Ort..

Die letzte Vorstellung brachte dann eine Besonderheit - unserer Mitglied des Tontechnik-Teams Birgit Roth nahm die letzte Applausordnung zum Anlaß, ihrem Lebensgefährten einen Heiratsantrag zu machen. Da blieb dann wirklich kein Auge mehr trocken - zahlreiche Tränen flossen, viele aus Rührung, aber auch einige Abschiedtränen waren dabei...



Schwollener  Kirner Brauerei  Radio Idar-Oberstein 87.6  Schmäler Wenz  Karl-May Verlag - Karl-May Verlag
 Vorsicht - Matthias Ess Verlag  Autohaus Wiegand  Nisius  Kreissparkasse Birkenfeld  Oberstein Idarer RWE Group